PRIZE-RING : Sechs Kämpfer holten sechs Titel :-)

Toller Bericht aus der Blick Aktuell ! ! !

Prize-Ring-Fighter Koblenz

Sechs Kämpfer holten sechs Titel

Die erfolgreichen Kämpfer (von links): Joachim Frechen, Andre Häberlin, Rashida Kornatzki, Julia Lederer, Marc Lüffig und Thorsten

Koblenz. Am vergangenen Wochenende fanden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Kickboxen der WAKO (World Association of Kickboxing, gehört zu den weltweit größten Verbänden) in Neuwied statt.

Bei dieser Meisterschaft nahmen auch die Prize-Ring-Fighter Koblenz teil. Sie bereiteten sich in den vergangenen Monaten mit hartem Training auf die Kämpfe vor. Insgesamt gingen inklusive Trainer Thorsten Kornatzki sechs Kämpfer an den Start. Es sollte ein erfolgreicher Tag für die Prize-Ring-Fighter werden.

Zuerst ging Rashida Kornatzki nach dreijähriger Pause wieder an den Start. Sie startete in der Gewichtsklasse unter 55 Kilogramm und konnte sich nach einem harten Kampf am Ende den Titel sichern. Weiter ging es mit Julia Lederer, sie kämpfte eine Gewichtsklasse höher (unter 60 Kilogramm). Sie dominierte ihre Gegner von Beginn an und konnte sich ebenfalls den Titel sichern.

Nun mussten die Herren ran, in der Gewichtsklasse unter 94 Kilogramm startete Andre Häberlin. Er zog ebenfalls ins Finale ein und sicherte sich den ersten Platz. Jetzt war noch der jüngste Kämpfer an diesem Tag dran.

Marc Lüffig (10) konnte seine Vorrundenkämpfe für sich entscheiden, machte es den Großen nach und gewann im Finale den Titel.

Auch Trainer Thorsten Kornatzki stieg wieder in den Ring, er kämpfte in der Königsklasse über 94 Kilogramm. Er dominierte seinen Gegner so, dass dieser in der zweiten Runde aufgeben musste, und wurde Rheinland-Pfalz-Meister.

Nun musste noch Joachim Frechen (50) als Dienstältester kämpfen, er konnte sich ebenfalls beweisen und nahm den Titel mit nach Koblenz. Insgesamt ein erfolgreicher Tag für die Koblenzer Kickboxer. Sechs Kämpfer und sechs Titel – diese Bilanz ist bisher einzigartig.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar